Mit der Landesliste setzen wir ein Zeichen, unseren Anspruch als Volkspartei CDU deutlich zu machen

Der Landesvorstand der CDU Thüringen hat am Donnerstagabend in Erfurt seinen Vorschlag für die CDU-Landesliste zur Landtagswahl am 27. Oktober 2019 einstimmig beschlossen. Die Liste wird von einer Landesvertreterversammlung am Samstag, den 04. Mai 2019, um 10.00 Uhr im Steigerwaldstadion in Erfurt aufgestellt.

Als Spitzenkandidaten für die Landtagswahl nominierte der CDU-Landesvorstand den Landesvorsitzenden der CDU Thüringen, Mike Mohring MdL.

„Unser Ziel ist es, alle Wahlkreise direkt zu gewinnen. Mit der Landesliste setzen wir ein Zeichen, unseren Anspruch als Volkspartei CDU deutlich machen. Wir wollen aber auch ein Kandidatenteam aufstellen, welches Vielfalt und breite berufliche Erfahrung widerspiegelt. Wir benötigen keinen verfassungswidrigen Eingriff mit einem Paritätsgesetz. Wir sind selbst in der Lage dies zu ordnen. Für die Landtagswahl ist bis zum Platz 20 auf jedem zweiten Platz eine Frau nominiert“ erklärt der CDU-Landesvorsitzende Mike Mohring MdL. „Mit der 27 jährigen Agrarwissenschaftlerin und der ehemaligen Milchkönigin, Carolin Gerbothe (Platz 10) und dem JU-Chef Stefan Gruhner MdL (Platz 11) stellen wir zum ersten Mal in der Geschichte der CDU Thüringen zwei Mitglieder der Jungen Union auf den ersten 20 Plätzen auf. Damit setzen wir auch ein Signal an die junge Generation in Thüringen“ betont Mohring.

„Der Listenvorschlag spiegelt die gesamte Breite der CDU Thüringen als Volkspartei wieder. Wir haben eine gute Mischung: Junge wie Ältere, Städter sowie Personen aus dem ländlichen Raum, gestandene Abgeordnete als auch neue Persönlichkeiten. Mit dem Gründungsmitglied des „Thüringer Landesverbandes Energiewende mit Vernunft“, Dr. Eckardt Illian, dem Verbandsvorsitzenden des Thüringer Feuerwehrverbandes, Lars Oschmann, aber auch mit Repräsentanten aus den freien Berufen und Selbstständigen sind Vertreter aller gesellschaftlichen Gruppen auf der Landesliste der CDU Thüringen vertreten. Einen besonderen Stellenwert haben wir der Gleichberechtigung von Männern und Frauen beigemessen“ erklärt der Landesvorsitzende Mike Mohring MdL abschließend.