Die CDU holt auf - Rot-Rot-Grün hat keine Mehrheit mehr

Die aktuellen Umfragen belegen: Die Ablösung der linken Landesregierung rückt in greifbare Nähe und die AfD verliert an Zustimmung: „Das sind für mich die entscheidenden Schlussfolgerungen aus zwei Wahlumfragen, die am Donnerstag von der Forschungsgruppe Wahlen und infratest dimap veröffentlicht wurden“, sagt CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring. Deshalb: „Es lohnt sich zu kämpfen! Der Ausgang der Landtagswahl ist offen und wir haben alle Chancen, am 27. Oktober erfolgreich zu sein und unser gemeinsames Ziel zu erreichen“, so der Appell von Mike Mohring an alle Unterstützer, Helfer und die noch unentschlossenen Wähler.

Es gehe um nichts weniger als die Zukunft unserer Thüringer Heimat. „Ich merke es bei meinen vielen Begegnungen jeden Tag im ganzen Land: die Menschen im Freistaat spüren, dass sich etwas ändern muss, damit es in Thüringen wieder voran geht. Sie sehen, dass die linke Regierung in vielen Bereichen keine gute Arbeit abgeliefert hat“, sagt Mohring.Vor allem die Schulpolitik muss allen Sorge bereiten, denen es um die Zukunft unserer Kinder und Enkel geht. Thüringen stürzt förmlich ab. Die Bildungssituation hat sich seit 2013 nirgendwo so sehr verschlechtert wie in Thüringen, wie die „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ (INSM) in ihrem Bildungsmonitor im August 2019 gezeigt hat. Jetzt der nächste Hammer im Bildungstrend des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB). Immer weniger Schüler können in Biologie, Chemie und Physik, was sie für einen Regelschulabschluss können sollten. Je nach Fach sind es aktuell zwischen sieben und 13 Prozent weniger als 2012.

„So kann und darf es nicht weitergehen. Unser Ziel, aber auch unsere Pflicht ist es, mit ganzer Kraft für Thüringen zu kämpfen, um nach der Wahl am 27. Oktober eine bürgerliche Regierung zu bilden und anzuführen. Eine Regierung aus der Mitte der Gesellschaft für die Mitte der Gesellschaft“, so Mohring. „Ich bitte Sie: Lassen sie uns gemeinsam nochmal eine Schippe drauflegen. Unterstützen Sie die CDU Thüringen, unterstützen Sie unsere tollen Kandidatinnen und Kandidaten vor Ort in den Wahlkreisen und unterstützen Sie auch mich ganz persönlich: im Gespräch am Arbeitsplatz, im Verein, in der Nachbarschaft, in der Familie. Jede Stimme zählt, um jede Stimme müssen wir werben. Dann kann der Aufbruch für Thüringen gelingen.“

19101820Barometer20Sm20Twitter